Mein persönlicher Lichtblick 2018 - Georg Pfreimer, Berater & Trainer

Von außen nach innen oder: per aspera ad astra

Im Rückblick am Ende der ersten Hälfte 2018 hätte ich wohl sagen können: Diese erste Hälfte von 2018 sollte ich aus meiner Biographie streichen.

Im Rückblick auf die 2. Hälfte von 2018 kann ich sagen: Ohne die erste Hälfte, in der ich eine handfeste persönliche Krise im Privaten durchleben musste, hätte es wohl fundamental Neues und nachhaltig Bereicherndes in der 2. Jahreshälfte nicht gegeben.

Mit außen offline zu gehen und mit innen online gehört jetzt stabil zu meinem Tagesablauf: Meditation. Nach innen in die Stille. Eine wirklich verändernde Erfahrung mit Potenzial für die alle kommenden Jahre.

Und im Zuge dieser ganz persönlichen und intensiven Change-Erfahrung habe ich auch begonnen, zu malen. Jetzt hängen mittlerweile sechs eigene Werke, die von Freunden und Bekannten sogar noch als sehr gelungen wahrgenommen werden, in meiner Wohnung und ich freue mich jeden Tag über gelungene Motive und Farben und - plane die nächsten Schritte.

Veröffentlicht von Verena Neumayer.